Die alternative Musikschule
facebook logo   instagram logo   youtube logo   soundcloud logo neu

Presse

Stadtwerke fördern Musikprojekt mit 2300 Euro

Verfasst im Bereich Presse am Montag, 08 Januar 2018.

Stadtwerke fördern Musikprojekt mit 2300 Euro
Musik – sie verbindet, ist Weltsprache, setzt sich über Grenzen hinweg. Deutlicher hätte dies beim Benefizkonzert der Stadtwerke Rostock AG am Donnerstagabend im Barocksaal nicht werden können: Junge Talente der young academy rostock (yaro) spielten zusammen mit fünf Schülerinnen und Schülern einer Musikschule aus Riga ein modernes Klassikprogramm für einen guten Zweck. Musik der Großmeister Johann Sebastian Bach und Mozart; aus zwei Stimmen auf einer Geige oder vom größten Schlaginstrument des Abends, der Marimba, faszinierte das Publikum im ausverkauften Barocksaal.
Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf in Höhe von 2300 Euro übergaben die Vorstände der Stadtwerke Rostock AG, Oliver Brünnich und Ute Römer, an das Projekt „Musik durch Integration“ des Vereines „Bunt statt braun e.V.“. „Es ist eine Initiative, die ganz besonders in die Zeit passt“, richtet Ute Römer ihre Worte an den Projektleiter Sebastian Bening und Vereinsvorstandsmitglied Matthias Siems.

„Die Stadtwerke Rostock geben uns die nötige Energie, dieses Projekt weiter zu führen“, sagt Bening dankend. Mit nur 15 Trommeln begann der leidenschaftliche Musiker, Menschen verschiedener Herkünfte durch Musik zusammen zu bringen. Heute ist er Leiter einer alternativen Musikschule und organisiert verschiedene Projekte, die Menschen in musikalischen Begegnungsorten verbindet.Professor Stephan Imorde, Leiter der yaro, bot weitere Unterstützung der Arbeit von Sebastian Bening und der Bürgerinitiative „Bunt statt braun“ an.Musik, die verbindet und Familien, Freunde und Gäste zusammenbringt, können alle Besucher der Lichtwoche am Freitag und Samstag beim Finale der diesjährigen Ausgabe erleben. Höhepunkte sind die jeweiligen Licht- und Laserinszenierungen „Neulich(t) 1 + 2“ (Samstag mit Feuerwerk), der große Laternenumzug für Kinder am Freitag sowie ein Auftritt der Stadthymnen-Gewinnerband ESCO am Samstag. Das komplette Programm gibt es hier.Thomas SchneiderPressesprecherStadtwerke Rostock Aktiengesellschaft

Kontaktdaten

Telefon: 0381 12732601
Mobil: 0176 24977333
E-Mail: post@musikschule-vierteltakt.de

Anschrift

Vierteltakt
Die alternative Musikschule
Waldemarstraße 14
18057 Rostock